Grüner Mode Blog

Ein grüner Mode Blog, in dem es um alle relevanten Themen rund um “nachhaltige & faire Mode” geht.

 

Unser grüner Mode Blog stellt nicht nur unser Modelabel in den Mittelpunkt, sondern darüber hinaus sehen wir in einem Blog die Möglichkeit, alle Themen in dem Bereich so gut wie möglich abzudecken und gezielt anzusprechen. Angefangen bei Fragen wie: “Was ist ein faires T-Shirt wert?”, “Was bedeutet vegane Mode?” oder “Wie entsteht überhaupt nachhaltige Mode?” – bis hin zu Tipps, wie man ein faires & soziales Mode-Business aufbauen kann.

 

Ein grüner Mode Blog ist mehr als nur das Schreiben über Produkte.

 

Denn ein grüner Mode Blog bedeutet für uns nicht nur, euch etwas über unsere Produkte zu erzählen. Nein, vielmehr ist dieser Mode Blog unsere ganz persönliche Art, mit dir kommunizieren zu können. Jeder von euch ist herzlich dazu eingeladen, einen Kommentar da zu lassen, egal ob positiv, neutral oder negativ. So hast du stehts die Möglichkeit, an interessanten Diskussionen teilzunehmen und deine Meinung zu verschiedenen Angelegenheiten zu äußern.

 

Wenn du Gedanken zu einem bestimmten Thema gesammelt hast und diese gerne loswerden möchtest, veröffentlichen wir auch gerne Beiträge von unseren Kunden, Fans, Kritikern oder wer auch immer gerade etwas zu sagen hat. Egal, ob du bereits öfter Blogeinträge verfasst hast oder du dich auf vollkommen unbetretenes Terrain begeben möchtest – wir bieten dir einen passenden Ort dafür: Unser grüner Mode Blog 😉

 

Anfragen an: info@lillika-eden.de

 

Hier schreiben hauptsächlich unsere Gründer Julia & Daniel, aber vielleicht ja auch bald du!

 

Für mehr Informationen über Julia & Daniel: Drück mich 

 

Was machen Autohersteller für Veganer?

Was machen Autohersteller für Veganer?   Ich liebe Autos! Ich bin ein kleiner Freak was das angeht! Als ich mir wieder mal schöne Autos bei mobile.de angesehen habe, ist mir ein Artikel über den Weg gelaufen! Es ist sehr interessant zu sehen, das der vegane Trend nicht bei der Ernährung oder bei der Kleidung aufhört. Bei meiner absoluten Lieblingsmarke kann man sich sogar einen veganen Porsche konfigurieren. Warum hat Attila Hildmann nur darauf verzichtet? ;-)   Aber lest selbst. Der Artikel erschien zuerst bei mobile.de und der Text stammt von Haiko Prengel. Hier geht es zum Original Artikel: Mobile.de   Das tun deutsche Autohersteller für Veganer   Der vegane Trend hat die Autowelt erreicht. Die Nachfrage nach Autos ohne Tierprodukte steigt. Wir haben uns die Angebote der deutschen Hersteller einmal angesehen.   Vegane Lebensmittel, Kleidung oder Kosmetik ohne Tierversuche: Fleischlos boomt. 7,8 Millionen Menschen ernähren sich in Deutschland vegetarisch, 900.000 Menschen vegan. Und täglich kommen etwa 2.000 Vegetarier und 200 Veganer hinzu, schätzt der Vegetarierbund...

25 und mehr Gründe für faire Bio Baumwolle

Dieser Text & Bilder über Bio Baumwolle stammen von MARGA 25 und mehr Gründe für faire Bio Baumwolle   Das Elend auf der Welt ist groß, und mit dem immer größer werdenden Hunger der Konsum-Nationen wird es nur noch größer. Was ist also der Preis unserer Gier nach MEHR zu immer NIEDRIGEREN Preisen? Kein Geld der Welt sollte Schuld daran sein, dass Kinder unter elenden Bedingungen arbeiten müssen, Bauern um ihre Existenz kämpfen müssen, Färber an chemischen Vergiftungen sterben oder Flüsse aussterben. Die Lösung ist eine Reduktion bis hin zur Vermeidung von giftigen Chemikalien. Und da kommt Bio Baumwolle ins Spiel!   Häufige Fragen Auswirkungen auf die Umwelt Vorteile für Sie Konsum, Qualität und Moral Vertrauenswürdige Zertifikate und Siegel   Häufige Fragen   Was ist überhaupt Bio Baumwolle?   Bio Baumwolle wird unter bestimmten Vorraussetzungen und Richtlinien des Umweltinstituts angebaut. Dabei sind chemische Pestizide und Düngemittel verboten. Außerdem sind gentechnisch veränderte Pflanzen sowie das Ernten mit chemischen Entlaubungsmitteln untersagt. Woran erkenne ich Produkte mit...

Bündnis für nachhaltige Textilien

Das Bündnis für nachhaltige Textilien feiert seinen 2 B-Day. Wir sind nun schon 2 Jahre dabei und somit eines der Gründungsmitglieder. Gestern am 23.11. war ich dann auch wieder zur großen Mitgliederversammlung in Berlin dabei.   Das Textilbündnis hat sich nicht lumpen lassen und hatte eine der schönsten Locations in Berlin belagert, das Radial System V um genau zu sein.   Für mich persönlich ist es ein Wunder, dass das Bündnis für Nachhaltige Textilien überhaupt so gut funktioniert und überhaupt Ziele/Meilensteine gesetzt werden können. Immerhin ist die Elite der Textilindustrie hier auf einem Haufen zusammen, die gemeinsam etwas schaffen wollen. Angefangen von Adidas, Tchibo, Primark, Kik und auch Lillika Eden.   Kann man mit so extrem unterschiedlichen Geschäftsmodellen überhaupt auf einen Nenner kommen? Kann man auf dieser Basis überhaupt ein Standard für nachhaltige Textilien schaffen? Da sind die Meinungen extrem gespalten. Ganz ehrlich, wie sollten auch Primark und wir auf einen Nenner kommen? Das wird schwer,...

Lillika Eden goes Menswear

Lillika Eden goes Menswear   Hier geht es direkt zum Crowdfunding: https://www.startnext.com/lillika-eden-goes-menswear   Die Finanzierungsphase startet am 29.11.16   Zusammen mit Euch bringen wir die erste Männerkollektion von Lillika Eden an den Start! Zentrale Thematik: Cooler Style, Bio-Stoffe, lokale Produktion & faire Arbeitsbedingungen. Die Kollektion vereint High Fashion und Streetwear. Uns ist wichtig, dass die Kleidungsstücke alltagstauglich sind und Mann zu vielen verschiedenen Anlässen passend gekleidet ist.   Nur mit Euch können wir den nächsten Schritt wagen und somit unsere vegane und nachhaltige Mode auch für Männer zugänglich machen! Alle unsere Teile sind frei von Ausbeutung, giftigen Chemikalien und undurchsichtigen Strukturen. Es ist an der Zeit, nachhaltige & faire Männermode auf das nächste Level zu bringen. Gemeinsam mit Euch können wir der Welt zeigen, dass nachhaltige Mode mehr als nur eine kleine Nische ist. Wir wollen eine Welt kreieren, die ohne ausbeuterische und unfaire Strukturen auskommt! Unser Motto „Etwas Schönes sollte nicht unter hässlichen Bedingungen entstehen“ gilt für Männermode genauso.   Welchen...